Innovationen in der Pflege (-forschung)

Im Gesundheitswesen werden Innovationen in Zeiten hoher wirtschaftliche Dynamiken eine zunehmend wichtigere Rolle zugeschrieben. Innovation kann dabei bedeuten, etwas Bestehendes zu verbessern oder neue Lösungen zu entwickeln. Während Innovationsprozesse in vielen Wirtschafts- und Wissenschaftsbereichen seit langem beforscht und etabliert sind, sind sie in der Pflege und Pflegewissenschaft kaum explizit entwickelt. Innovationen können auf verschiedenen Ebenen betrachtet werden:

Entwicklung von Innovationen: Die Umgebung, in der Innovationen wissenschaftlich entwickelt, eingeführt, evaluiert und verstetigt werden (z.B. innovative Methoden oder Forschungs- und Entwicklungsprozesse, Förderung von Innovationspotentialen sowie Innovationsmanagement) 

Akteure des Innovationsprozesses: Die Rollen von Pflegepraxis und Pflegenden im Innovationsprozess (z.B. Praxis vs. Wissenschaft, Was kann Pflegepraxis zur Innovation beitragen? Was sind brachliegende Innovationspotentiale? Was ist innovativ an der eigenen Arbeit?)

Gegenstand von Innovationen: Die Innovation als Solche (z.B. ethische Dimension von Innovationen, Was bedeutet Innovation? Was macht Originalität aus? Was ergibt sich als Konsequenz von Innovation? Welche Rolle spielt die gesundheitspolitische Debatte?)

Der 8. wissenschaftliche Kongress Forschungswelten möchte dazu beitragen, sowohl den Umgang mit Innovationen als auch die Innovationslandschaft in der Pflege zu kartieren und zu dokumentieren. 

Keynotes

Forschungswelten TV

Forschungswelten

Man würde hier einen rein fachwissenschaftlichen Kongress erwarten. Das ist hier anders. Das kommt sehr stark in verschiedenen Interaktionsformen zu Ausdruck

Ich bin ganz begeistert über diesen Pflegekongress. Es scheint mir eine wunderbare Gelegenheit zu sein, dass Pflegende, Pflegewissenschaftler (…) miteinander ins Gespräch kommen und wirklich miteinander ringen, um aktuelle, hochaktuelle Themen miteinander ringen.

Im Rahmen dieses Kongresses befassen wir uns auch mit politischen Fragestellungen und Fragestellungen, was Pflegewissenschaft mit Politik zu tun hat.

Den Diskurs zwischen Pflegewissenschaft und Pflegepraxis zu gestalten, ist eine große Herausforderung, die wire genau hier an diesem Kongress gestalten

Beteiligte Hochschulen

 

 

Kongressticktes

Medienpartner

Pflegewissenschaft: Zeitschrift für Pflege, Pflegeforschung, Pflegepraxis und Pflegemanagement Pflegewissenschaft ist die internationale, peer-reviewte Fachzeitschrift für alle Berufe der Pflege. Pflegewissenschaft richtet sich an alle Akteure in der Pflege, insbesondere an Pflegewissenschaftler/-innen, Lehrer/-innen, engagierte Praktiker/-innen und das Pflegemanagement.

BISHERIGE FORSCHUNGSWELTEN-KONGRESSE

2015: KSFH München | 2014: PTHV Vallendar | 2013: UMIT Hall | 2007: Uni Witten/Herdecke | 2006: UMIT Hall | 2005: Inselspital Bern | 2004: KSFH Freiburg

Forschungswelten: wissenschaftlicher Kongress für Pflege- und Gesundheitsforschung