Forschungswelten 2018 | 19.-20. April 2018 | FHS St.Gallen

Der Kongress Forschungswelten schreibt für 2018 den Preis „Best of Bachelor — Best of Master — Bestes Poster“ aus.

Er ist mit einem Preisgeld von € 3500.— sowie einer Einladung an den Kongress nach St. Gallen verbunden. Qualifikationsarbeiten, die zwischen dem 1. Juli 2015 unddem 31. Mai 2017 entstanden sind, können eingereicht werden. Die Hochschulen im Gesundheits- und Pflegebereich werden aufgerufen, sich aktiv an ihrer und somit der nationalen und internationalen Nachwuchsförderungen zu beteiligen. Eingereichte Beiträge werden durch einen international besetzten wissenschaftlichen Beirat begutachtet. Die Auswahl erfolgt aufgrund der Qualität des eingereichten Abstracts. Bewertungskriterien sind Relevanz des Beitrags für die Pflege, theoretische und methodische Tiefe des Beitrages, kritische Reflexion und Verständlichkeit der Arbeit.

Die Auswahl erfolgt durch ein Preiskomitee. Die Gewinner/-innen werden auf der Abschlussveranstaltung bekannt gegeben und der Preis dort überreicht. Die Einreichung ist bis 31.1.2018 möglich.

Das Preisgeld verteilt sich auf folgende Einzelpreise:

Best of Master:

1. Preis € 1000.— ;

2. Preis € 700— ;

3. Preis € 400.—

Best of Bachelor:

1. Preis € 500.— ;

2. Preis € 400.—

Bestes Poster: € 500.—

 

Einreichungen sind ausschließlich online möglich: www.forschungswelten.info/call-for-abstracts/studierendenpreis

 

News

  • Forschungswelten

    ☀ Der große internationale Kongress für alle Pflege- und Gesundheitsberufe

    ☀ Plattform für Networking und interprofessionellen Dialog

    ☀ Impulsgeber für die gesamte Pflegewissenschaft

    ☀ Vorträge, Workshops und Symposien zu aktuellen Fragestellungen

    ☀ Über 40 Vorträge, Symposien und Workshops an zwei Kongresstagen

    ☀ Fachausstellung für Unternehmen aus der Gesundheits- und Pflegebranche

  • Zielgruppen

    Der Kongress richtet sich an Multiplikatoren aus dem Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich, welche in Forschung und Lehre, Projektentwicklung, pflegewissenschaftlicher Praxis und Pflegemanagement tätig sind, insbesondere:

    PraktikerInnen und AnwenderInnen aus Pflegeberufen und aus anderen Gesundheits- und Sozialberufen (z. B. soziale Arbeit, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Hebammen- und Rettungswesen).

    ● PraktikerInnen und AnwenderInnen aus Pflegeberufen und aus anderen Gesundheits- und Sozialberufen (z. B. soziale Arbeit, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Hebammen- und Rettungswesen).

    ● Fachleute aus Gesundheitseinrichtungen; Führungskräfte und Entscheidungsträger im Gesundheitswesen; Wissenschaftler/ innen, Lehrpersonen und Studierende.

    ● Lehrende aus Hochschulen, Fachhochschulen und Fachschulen.

  • mit dabei: über 80 Hochschulen

    Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg | Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gGmbH | Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien | BGS, Bildungszentrum Gesundheit und Soziales, Chur/ Schweiz | BTU Cottbus-Senftenberg | Caritas Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe | Caritas Institut für Bildung und Entwicklung München | Carl von Ossietzky Universität Oldenburg | DHBW | Direktorin Pflege, MTD, Soziale Arbeit Präsidentin Swiss Nurse Leaders | Fachhochschule Burgenland | Fachhochschule Ostschweiz | Fachhochschule Salzburg | Fachhochschule Salzburg GmbH | Fachhochschule St. Gallen | Fachhochschule St.Gallen | FH Bielefeld | FH Campus Wien | fh gesundheit/ University of Applied Sciences Tyrol , AT-Innsbruck | FH JOANNEUM | FH Münster | FHS St. Gallen | Forschung Burgenland | Freie Universität Berlin, Friedrich Meineke Institut | Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg | Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz | Geschäftsführerin SBK Geschäftsstelle Schweiz | Gesundheitsregion EUREGIO e. V. | Hochschule Esslingen | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Hochschule Ludwigshafen | Hochschule Osnabrück | Hochschule Rosenheim | HS Neubrandenburg | http://ethik-pflegen.ch | imc Fachhochschule Krems an der Donau | IMC FH Krems | Ingenious Knowledge | Inselspital | Institutsleiterin FHS St. Gallen | Kalaidos Fachhochschule | Kantonsspital Aarau | Katholische Stiftungshochschule München | Maastricht university | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Medizinische Hochschule Hannover | Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) | Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg | Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH) | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften | Paracelsus Medizinische Privatuniversität | Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar | Privatklinik Rudolfinerhaus | Privatklinik Wehrle Diakonissen | Professor für Interprofessionelle Forschung, Centre for Health and Social Care Research | Professor für Sozialarbeit, Altai State University Lehrstuhl für familienorientierte und gemeindenahe Pflege, Univerität Witten/Herdecke | Professor in Research Methodology, Philipps-University Marburg, Department of Education MA (University of Aachen) | Projektverbund aus Careum Stiftung; Universität Zürich (Medizinische Fakultät); UniversitätsSpital Zürich; Careum AG Bildungszentrum für Gesundheitsberufe; Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften; Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen | Rosenheim University of Applied Sciences | Rudolfinerhaus Privatklinik GmbH | Salzburger Landeskliniken | Schön Klinik Bad Aibling SE & Co. KG | Schön-Kliniken | Stabsstelle Pflegewissenschaft | Stadt Braunschweig | Technische Universität München | Technische Universität München TUM School of Education | UMIT - Private Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik | Uniklinikum Salzburg | Universität der Medizinischen Informatik und Technik, UMIT | Universität Düsseldorf | Universität Lausanne | Universität Wien | Universität Wien / Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien- Medizinischer Universitätscampus | Universität Witten/Herdecke | Universität zu Lübeck | Universitätsklinik Salzburg | Universitätsklinikum Heidelberg | Universitätsklinium Erlangen, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) | Universitätsspital Basel | University Medical Center Utrecht | VAR Healthcare | ZAFH care4care | ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • 1

Pflegeforschung schnell erklärt

Kongressnachrichten

Best of Bachelor / Best of Master

01. November 2017
Best of Bachelor / Best of Master

Der Kongress Forschungswelten schreibt für 2018 den Preis „Best of Bachelor — Best of Master — Bestes Poster“ aus.

Stadtführung in St.Gallen

01. November 2017
Stadtführung in St.Gallen

Abendprogramm: Stadtführung in St.Gallen

Kongressprogramm

01. November 2017
Kongressprogramm

«
»

Kongressticket

Kongresstickets können ausschließlich online über den Verlagsshop von hpsmedia erworben werden. Bitte wechseln Sie in den Verlagsshop, um alle Ticketoptionen angezeigt zu bekommen. Sie haben ein Ticket? Hier können Sie das Abendprogramm buchen | Hier können Sie ein Mittagsbuffet buchen
 
  • Praktiker / Kliniker
  • 295,56 €
  • inkl. Abendprogramm
  • inkl. Lunch-Paket
  • Order Now
  • Wissenschaftler/innen
  • 323,33 € 
  • inkl. Abendprogramm
  • inkl. Lunch-Paket
  • Order Now
  • Studierende
  • 230,74 € 
  • inkl. Abendprogramm
  • inkl. Lunch-Paket
  • Order Now
  • Gruppen (5 Pers.)
  • 1064,07 € 
  • inkl. Abendprogramm
  • inkl. Lunch-Paket
  • Order Now

 

 

Teilnehmende Referent/innen aus folgenden Einrichtungen

Über hpsmedia

Kongress startet in

Social Media

 

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.