Liste der Beiträge

Autor/innenTitelAbstractPassfotoVortragsfolienSonstiges
Erwin GollnerInterdisziplinäre Ansätze der Gesundheitsförderung zur Verbesserung der sozialen Teilhabe älterer Menschen
Katja HornungTeamkompetenz in deutschsprachigen Bildungseinrichtungen - eine kritische Auseinandersetzung.
Bernadette Hof-KleinerVersorgungssicherheit bei Pflegebedürftigkeit im ländlichen Gebiet
Daniel KochIntegrative und inter-professionelle Verbesserung der Patientenbetreuung - das In-HospiTOOL Projekt
Sandra TschupkeNo(n)-traditional oder Lifelong-Learners? Ergebnisse einer systematischen Konzeptanalyse im Diskurs der Heterogenität von Studierenden pflege- und gesundheitsbezogener Studiengänge
Christa MohrDer Einfluss von pflegerischer Fachberatung und Onlineberatung auf die Therapietreue (Compliance) bei der Behandlung von Multipler Sklerose (MS) - eine Längsschnittuntersuchung
Anna HaupeltshoferDorfgemeinschaft 2.0- Technik und Alter? Eine Bedarfsanalyse im Teilprojekt „Digitalisierte Pflege"
Theresia KriegerKonzeptionelle Optimierung einer komplexen Intervention für pflegende Angehörige von Schlaganfallpatienten - Pflicht oder Kür?
Theresia KriegerMission (im-)possible? Partizipative Forschung in hierarchischen Systemen: Einführungsworkshop
Daniela Händler-Schuster"Dabei sein ist alles!“ - auch für Menschen mit einer Hör- und Sehbeeinträchtigung?
Renate RaneggerGrademix in der Pflege - Eine prozessorientierte Tätigkeitsanalyse auf Basis von LEP Nursing 3
Renate RaneggerIntegratives Knowledge-Management für LEP Nursing 3 Pflegeinterventionen am Point-of-Care
Amelie AltenbuchnerMethodenbericht einer Evaluation der Multiprofessionalität in der Behandlung von MS
Hong QinKonzipierung eines evidenzbasierten Edukationsprogramms für PatientInnen mit akutem Koronarsyndrom im Setting Akutkrankenhaus -– ein multiperspektivischer Ansatz
Melanie MattesKomplexes Medikamentenregime bei chronisch Erkrankten - Eine empirische Grundlage zur Entwicklung eines Edukationskonzeptes für PatientInnen und Angehörige im klinischen Setting
Uta Weidlich-WichmannSektorenübergreifendes & integriertes Notfall- und Verfügungsmanagement für die letzte Lebensphase: eine Konzeptidee zur Realisierung des Patientenwillens in stationären Pflegeeinrichtungen
Johanna Breuer„MEDIKAMENTE IN ALLER MUNDE”- Eine multiperspektivische, partizipative Studie zur Entwicklung eines empirisch-theoretischen Fundaments zur Stärkung des Medikamentenselbstmanagements im Alltag
Karoline SchermannGeschlechtersensibel Pflegen – Frau und Mann im Fokus der pflegerischen Versorgung – ein Scoping Review
Ilona Kaufmann-MolnàrErfahrungen von Patientinnen und Patienten mit Kolonkarzinom im Stadium III und Stadium IV im Umgang mit chemotherapeutischen Nebenwirkungen
Miriam PetersLearning Analytics in der Pflegebildung: Kompetenzmessung im Mixed Method-Design?
Eva SecklerDevelopment of multi-disciplinary care pathways in primary care to improve mobility and participation of older patients with vertigo, dizziness and balance disorders
Anne-Christin LindeInterdisziplinäre Zusammenarbeit in der Realisierung einer an der Lebensqualität orientierten Palliative Care Begleitung in der stationären Altenhilfe – Möglichkeiten und Grenzen einer Praxisleitlinie
Eva LehmannErleben der interprofessionellen Zusammenarbeit in der außerklinischen Intensivpflege - eine qualitative Pilotstudie
Daniela SchmitzWorkshop: Multiprofessionelles Lernen in der Praxis: Umgang mit professionsbezogener Heterogenität in einer Einführungswoche
Daniela SchmitzBedingungen und Förderfaktoren multiprofessionellen Lehrens und Lernens
Franziska CordesInterdisziplinäres Forschungsprojekt ‚TiP.De - Theater in der Pflege von Menschen mit Demenz‘
Clara RömerEvidenzbasierte Entwicklung eines Bildungsangebotes zu interprofessioneller Kommunikation in der ambulanten Gesundheitsversorgung
Ricarda ServatyNurse's perspective on the requirements for successful implementation of an adaptive platform for mobilization of intensive care unti patients - results of a focus group study
Helen GütherInvestigatorentriangulation in der pflegewissenschaftlichen Habitusanalyse
Hermann BrandenburgInterdisziplinarität - Möglichkeiten und Grenzen in Pflegewissenschaft und Gerontologie
Christiane HildebrandtZwischen Meistern und Aus-dem-Gleichgewicht-kommen - Symptomerfahrungen bei einem kolorektalen Karzinom: Eine Meta-Ethnographie
Myrta KohlerWanden mit Menschen Demenz: Auswirkungen auf die Lebensqualität
Myrta KohlerAuswirkungen von basaler Berührung auf das herausfordernde Verhalten während der Körperpflege bei Menschen mit Demenz: eine Mixed Methods Study
Elisabeth DorantComplex interventions in public health: critical issues, research strategies and management tools.
Judith BauerGut altern in Rheinlandpfalz (GALINDA) – Kulturwandel und Quartiersöffnung in der stationären Langzeitpflege: Eine Mixed-Methodes- Studie
Jutta MohrRaus aus der Endlosschleife!? Eine anwendungsorientierte Forschungsperspektive auf den Fachkräftebedarf
Britta BlotenbergDank Präventiver Hausbesuche so lange wie möglich im Zuhause wohnen bleiben können
Stefanie SchwarzlInterdisziplinarität in der Gesundheitsvorsorge am Beispiel des Health Promotion–Programms bei den Special Olympics World Winter Games, Austria 2017
Rosa MazzolaGesundheit und Pflege im Alternsprozess neu gestalten - Frauenbiografische Aspekte integrieren
Elisabth Haslinger-BaumannFokus: Einzelinterviews und Fokusgruppen im Zuge der Methodentriangulation im Projekt Drink Smart
Silvia RaphaelisThe Impact of Written Information and Counseling (WOMAN-PRO II Program) on Symptom Outcomes in Women with Vulvar Neoplasia: A Multicenter Randomized Controlled Phase II Study
Melanie RothDiabetes mellitus Typ 2: clevere individuelle Unterstützung im Alltag (DM2CUA)
Julian HirtRefHunter – Manual zur Literaturrecherche in Fachdatenbanken
Gert UlrichMachbarkeitsstudie zur Implementierung einer Interprofessionellen klinischen Ausbildungsstation
Simon KrutterPerspektiven und Grenzen in der Pflege eines Angehörigen mit Demenz – Ergebnisse der interdisziplinären PAiS-Studie
Andre EwersDie Fachentwicklung Pflege des Uniklinikums Salzburg - Auf dem Weg in die klinische Pflegewissenschaft und -entwicklung
Mareike Hechinger„Multi-Beings“– Ein theoretischer Diskurs zur pflegerischen Beziehung von Fachpersonen und Bedürftigen
Hermann BrandenburgGutes Altern in Rheinlandpfalz (GALINDA) – Kulturwandel und Quartiersöffnung in der stationären Langzeitpflege: Literaturrecherche zum Projekt
Laura AdlbrechtEinwilligung zur Teilnahme an Forschung bei Menschen mit Demenz. Ein Diskurs zu rechtlichen Grundlagen, internationalen Empfehlungen und daraus resultierenden ethischen Dilemmata in der Forschungspraxis.
Sabine ErbschwendtnerTechnikgestützte Steuerung von Arbeitsprozessen in der ambulanten Pflege - eine transdisziplinäre Betrachtung
Johannes SchirghuberGebundenheit (boundedness). Eine Begriffsanalyse zur eingeschränkten Mobilität.
Johannes SchirghuberOrtsfixierung und Bettlägerigkeit im Kontext der Gebundenheit (boundedness). Eine Begriffssynthese auf Grundlage einer integrativen Übersichtsarbeit.
Julian HirtEntwicklung und Validierung eines geographischen Suchfilters für Publikationen in pflegewissenschaftlichen High Impact Journals von Pflegewissenschaftlerinnen und Pflegewissenschaftlern aus dem deutschsprachigen Raum
Julian HirtDePreS-G – Deutsche Version der Prädiktionsskala Depression nach Schlaganfall (DePreS)
Hanna MayerResponsible Science –Die Forderung nach Verschränkung unterschiedlicher Wissensbestände und Perspektiven in wissenschaftlichen Prozessen. Eine theoretische, naive Vorstellung oder ein realisierbarer und nutzbringender Ansatz?
Maria HeckelDie Entwicklung einer Handlungsempfehlung zum Umgang mit multi-resistenten Erregern (MRE) am Lebensende – ein multiperspektivischer und interdisziplinärer Forschungsansatz
Natasa PrajoDie Fallbesprechung als Intervention zur Prävention allmählicher Immobilisierung älterer Menschen in der Langzeitpflege – Entwicklung und Pilotierung
Kristina LippachImplementierung einer Advanced Practice Nurse (APN) - geleiteten Prozessbegleitung für Patienten mit ambulanter onkologischer Therapie am Brustzentrum des Klinikum der Universität München (KUM)
Daniela GrachVulnerable Gruppen: Förderung der Zusammenarbeit der Disziplinen "Diätologie" und "Soziale Arbeit" in der hochschulischen Ausbildung
Heidrun HerzbergStrategien eines Bürger-Profi-Mix' in der Pflege im ländlichen Raum - Die Profis im Fokus (PROFIX)
Michael SchallerEntwicklung von Indikatoren zur Messung und Beurteilung von Patientensicherheit im Krankenhaus
Eleonore ArrerMobile Palliative Care – Entwicklung eines sensorbasierten Monitoringsystems zur interdisziplinären Begleitung von Menschen am Lebensende und zur Entlastung von Angehörigen in der häuslichen Pflege
Franziska PreißGewinnung von Pflegefachkräften im ländlichen Raum
Anika MitzkatErwerb interprofessioneller Kompetenzen auf der Heidelberger interprofessionellen Ausbildungs-Station (HIPSTA) - eine quantitative Analyse
Elke SteudterErfahrungen von alten Menschen mit akutem Schlaganfall
Anika MitzkatEvaluation der Heidelberger interprofessionellen Ausbildungs-Station (HIPSTA): Protokoll einer kontrollierten mixed-methods Studie
Krutter SimonAngehörigenpflege bei Menschen mit Demenz – Eine konzeptuelle Begriffsanalyse aus pflegewissenschaftlicher Perspektive
Iberé WorofkaIT-Kompetenzentwicklung in der Vernetzung von Pflegebildung und Pflegepraxis
Denny PaulickeMultimodale und interprofessionelle Weiterbildungsangebote für Ärzte und Pflegefachkräfte zur Integration technologischer und robotischer Assistenz zur Versorgungssicherung für ältere Menschen mit Demenz in Sachsen-Anhalt.
Julia RiedeErgonomie am Arbeitsplatz – Gesundheitsförderung und Prävention von Muskel-Skeletterkrankungen. Praxisforschungsprojekt in der Physiotherapeutischen Ausbildung mit der Firma Provex Industrie GmbH
Daniel BremerErzeugen und Umgehen mit Heterogenität. Ein Beitrag aus ethischer Sicht
Franziska von MandelslohBasiserhebungen zur Prozessevaluation des Projektes „Aktive und Gesunde Quartiere Uhlenhorst und Rübenkamp-AGQua“
Udo KuckartzMixed Methods - Ein neues Paradigma zur Sicherstellung von Multiperspektivität in der Forschung
Yvonne RibiPflegeforschung und Gesundheitspolitik – Hand in Hand für die berufliche Praxis
Manuela EicherInterdisziplinarität in der Forschung: Zu viele Köche verderben den Brei?
Martin Nagl-CupalReden ist nicht genug. Visuelle Forschung als Beitrag zur Multiperspektivität zur Ergründung der Lebenswelt pflegender Kinder und Jugendlicher.
Wilfried SchneppMultiperspektivität und Interdisziplinarität im Feld der familienorientierten und gemeindenahen Pflege: Herausforderungen und Chancen.
Regula LüthiMultiperspektivität und Interdisziplinarität in der Forschung – die Anforderungen der Praxis
Scott ReevesInterprofessionalism: an examination of its contribution to education and practice
Beate SennEin multiperspektivisch, genderorientiertes Forschungsprogramm: WOMAN-PRO
Stefan RädikerWorkshop MaxQda
Franz WernerFokus: Cultural Probes im Zuge der Methodentriangulation im Projekt Drink Smart
Katharina GugenbergerFokus: Dokumentenanalyse im Zuge der Methodentriangulation im Projekt Drink Smart
Franz WernerFokus: Mock-Up Evaluation im Projekt Drink Smart
Maria NännyKunstführung: Antoni Tàpies und Günther Uecker: Darstellunge